Unternehmerberatung Dieter Ehrmann seit 1994
/

- hilft schnell, belebt sofort -

Freiräume schaffen – Liquidität sichern

Ausreichende Zahlungsfähigkeit bzw. Zahlungsbereitschaft (Liquidität) ist wesentliche Voraussetzung für die Schaffung persönlicher und unternehmerischer Freiräume.

Liquidität geht vor Rentabilität. Rentabilität sichert Liquidität. Trotzdem melden Jahr für Jahr zehntausende von Privatpersonen und Unternehmen Insolvenz an. Insolvenzgründe sind drohende Zahlungsunfähigkeit[1], fehlende Liquidität, Forderungsausfälle (70%). Oft gibt es schlichtweg niemanden, der sich hinlänglich professionell um ausreichende Liquidität kümmert. Es wird schon irgendwie gut gehen. Management by Kontoauszug. Aber: ohne Moos nichts los.

Ein funktionierendes Liquiditäts- und Forderungsmanagement ist für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) lebenswichtig. Die Musik spielt tagtäglich auf dem Bankkonto. Die Liquidität spiegelt die wirtschaftlichen Entscheidungen wider, auch die Fehlentscheidungen: Wie erhalte ich langfristig meine Liquidität? Wie kann ich meine Ausstattung mit liquiden Mitteln verbessern? Wie schaffe ich Liquidität für meinen Haushalt, für mein Unternehmen? ... ausnahmslos zentrale Themen.

Unser konsequentes Forderungsmanagement fördert erfolgversprechend und praktikabel Ihre Liquidität und Rentabilität. Es führt Kredite und Darlehen anschaulich zurück. Professionelle Tipps ersparen systematisch überflüssige Geldausgaben sowie unnötig kostenträchtige Fremdmittel.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Liquiditätspläne aufstellen: detailliert auf Monatsbasis, bis zu 3 Jahre im Voraus, auf BWA- bzw. auf Ist- / Plankostenbasis; drohende Liquiditätsengpässe vermeiden, Bewusstsein über Einsparpotentiale stärken.
  • Forderungsoptimierung für den optimalen Geldfluss (Vordenken ist besser als Nachdenken): Fälligkeitsstrukturanalyse, Bonitätsprüfung der Kunden (Bilanzanalysen), Verbesserung risikomindernder Zahlungskonditionen und Zahlungsformen (Abschlagszahlungen, Bonus- und Rabattkonditionen), betriebswirtschaftliche Überlegungen zur Forderungsabsicherung mittels (Waren-) Kreditversicherung sowie Forderungsfinanzierung durch Factoring.
  • Mahnwesen kfm. optimieren: Risikoanalyse Debitoren, Maßnahmenmix, nachhaltige Effizienz in der Buchhaltung, Ziel: wirkungsvolles, kundenorientiertes, schnelles Bezahlen der Forderungen; reduzierter Verwaltungsaufwand, weniger Zinsaufwendungen.
  • Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter (gestalten statt verwalten): Verbesserung der prozessorientierten Zusammenarbeit der Mitarbeiter in Ihrer Buchhaltung sowie des Vertriebsinnen- und Au­ßendienstes in Fragen des effizienten Managements von Forderungen, qualifiziertes Coaching, Sensibilisierung der Mitarbeiter. Fakturierung kundenorientiert optimieren, Online-Überwachung im Fibu-System (4-Augen-Prinzip).
  • Effizientes Liquiditätsmanagement: wirtschaftliche Sofortmaßnahmen zur Reduzierung der Außenstände, Unterstützung bei der ganzheitlichen Strategie zur Finanzierung. Senkung der Gemeinkosten bei Büro-, Verwaltungs- und Dienstleistungen...
  • Nachbetreuung: Gewährleistung einer nachhaltigen Verbesserung.

 

Wir sind kein Refinanzierungs-, Inkasso- oder Kreditversicherungsunternehmen. Wir erteilen keine Beratung in Rechts- und Steuerfragen. Unsere Dienstleistung erbringen wir auf Honorarbasis. Zuschüsse zu den bezahlten Beratungskosten können die Kosten für die Analyse und die betriebswirtschaftliche Beratung verringern.


[1] Die Zahlungsunfähigkeit ist in § 17 der Insolvenzordnung (InsO) definiert als ein Zustand, in dem "der Schuldner nicht in der Lage ist, die fälligen Zahlungspflichten zu erfüllen".